“Huch?!” – mag sich der ein oder andere Anfang November gedacht haben. Der Jochen vom Krämerladen hatte doch Bart. Warum ist der ab? Und jetzt 10 Tage später mag der ein oder andere sich fragen, warum sich der Jochen einen feinen Schnurrbart (oder auch Schnörres) stehen lässt… Sind die 80er zurück? Zum Glück nicht 😉

Die Aktion hat einen wichtigen Hintergrund. Unter dem Motto “Movember” werden jedes Jahr im November Spenden gesammelt, um Forschungsprojekte im Bereich Männerkrankheiten (insb. Hoden- und Prostatakrebs, psychische Probleme sowie Suizidprävention) zu finanzieren. Um das ganze etwas aufzupeppen und mit Humor anzugehen, bedienen sich die Männer ihres Schnurbartes (im englischen Slang: Mo). Viele weitere Informationen findet ihr hier.

Kurz vor Beginn hat sich das #teamKrämerladen gefunden. Wir sind 5 gestandene Männer, die sich für den guten Zweck in die optische Fragwürdigkeit begeben 😉 Wer wird sind und wie wir aussehen, könnt ihr HIER sehen.

Wir freuen uns über jede Spende, die der Movember Foundation zugute kommt.

In diesem Sinne: Save a bro, grow a mo.